Aktuelles

30.09.2021

3. Corona- Impfung

Gemäß aktueller STIKO-Empfehlung vom 24.09.2021 ist eine dritte Impfung gegen COVID zur Zeit noch Patienten mit einer bekannten oder erwartbaren Immunschwäche vorbehalten. Dies sind vor allem Menschen, die gewisse Medikamente einnehmen, die das Immunsystem gewollt unterdrücken.

Eine generelle Impfempfehlung  zur Drittimpfung für Ältere ist von der STIKO noch nicht ausgesprochen worden.

Trotz allem haben Drittimpfungen in Pflegeheimen bereits begonnen.

Ob eine dritte Impfung für Sie schon zum jetzigen Zeitpunkt sinnvoll ist, klären wir in einem persönlichen Kontakt und vergeben gegebenfalls Impftermine.

 

29.09.2021

Grippeschutzimpfung 2021/22

Es ist Zeit für die jährlich zu wiederholende Grippeschutzimpfung.

Empfohlen wird die Impfung u.a. für Personen über 60 Jahre, chronisch Erkrankte, Schwangere, medizinisches Personal.

Auch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ist die Impfung primär für o.g. Personenkreis vorgesehen, im Einzelfall entscheiden wir nach einem gemeinsamen Gespräch, ob Sie gegen Grippe geimpft werden sollten.

 


 

 

 

30.06.2021

Corona-Impfungen

Seit dem 08.04.2021 impfen wir bei uns in der Praxis gegen das Coronavirus.

Wenn Sie einen Impftermin bei uns vereinbart haben, dann haben Sie erfahren, welcher Impfstoff für Sie vorgesehen ist.

Lesen Sie sich bitte entsprechend Ihrer Information hier entweder das

Aufklärungsmerkblatt mRNA-Impfstoff  durch und drucken den 

Anamnese - und Einwilligungsbogen für mRNA-Impfstoffe aus

oder lesen Sie hier das

Aufklärungsmerkblatt Vektorimpfstoffe und drucken sich den

Anamnese-und Einwilligungsbogen für Vektorimpfstoffe aus.

 

Bringen Sie die zutreffenden Anamnese- und Einwilligungsbögen für Ihren Impfstoff ausgefüllt mit zu Ihrem Termin. Sollte Ihnen das nicht möglich sein, halten wir auch entsprechende Formulare in der Praxis bereit, beachten Sie jedoch bitte den erheblichen Mehraufwand und Zeitbedarf dadurch.

Es besteht keine Wahlmöglichkeit des Impfstoffes, auch wir müssen uns nach der Verfügbarkeit und Zulassung für die verschiedenen Altersgruppen richten.

 

24.02.2021

Besondere Hinweise zur Corona-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Situation möchten wir vorab um Verständnis bitten, wenn Sie uns eventuell telefonisch nur schwer erreichen können. Seien Sie versichert, dass wir uns mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln um Ihre Belange kümmern möchten, trotzdem sind unsere personellen Kapazitäten und auch Telefonleitungen begrenzt.

Daher wenden Sie sich gern bei wichtigen Fragen per Mail an uns.

Wir führen nach Voranmeldung sowohl Schnelltests als auch PCR-Tests im Labor durch. Die Kostenübernahme der Testungen variiert von Fall zu Fall, dazu beraten wir Sie selbstverständlich vorab.

Wir sind auch als Hausärzte weiterhin aufgerufen, Patienten-Patienten-Kontakte einzudämmen, um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Aus diesem Grund tragen Sie bitte in der Praxis stets einen Mund-Nasen-Schutz und halten Abstand zu anderen Wartenden.

Um eine Durchmischung von infektiösen und nicht-infektiösen Patienten zu verhindern und Ihnen den größtmöglichen Schutz vor einer Infektion zu bieten, trennen wir Infekt-Patienten räumlich und zeitlich von anderen Patienten. Daher ist eine Anmeldung Ihrerseits und eine kurze Schilderung Ihres Anliegens vorab unbedingt erforderlich.

Bitte betreten Sie als Infektpatient niemals unangemeldet die Praxis.